Symbolfoto (pixabay/RHN)

INGELHEIM (red) – Für einen 47-jährigen Mann aus Bingen endet der Sonntagabend ohne Führerschein, aber mit einer Strafanzeige. Eine aufmerksame Zeugin beobachtet gegen 18:30 Uhr, wie der 47-Jährige am Ingelheimer Strandbad mit seinem Fahrrad in Richtung Hafenmole losfährt. In Höhe eines am Fahrbahnrand geparkten Fahrzeugs, verliert der Mann die Kontrolle über sein Fahrrad und stößt gegen den Pkw. Danach setzt er sich zunächst auf die Motorhaube des BMW, um anschließend wieder auf sein Fahrrad zu Steigen. Bei dem Versuch weiterzufahren fällt er nochmals gegen den geparkten BMW, an dem ein Sachschaden entsteht. Der 47-Jährige entfernt sich zunächst von der Unfallstelle, kann aber von den Beamten der Ingelheimer Polizeiinspektion im Nahbereich festgestellt werden. Der Radfahrer hat eine Atemalkoholkonzentration von weit über zwei Promille. Neben einer Blutprobe und der Sicherstellung seines Führerscheins, muss der 47-Jährige sich nun wegen Straßenverkehrsgefährdung verantworten. (Quelle: Polizei Mainz)

Anzeige