Symbolfoto Polizei (as)

Sulzheim/Wallertheim (jk)- Am Samstagabend gegen 20.30 Uhr befuhr eine 58-jähriger Mainzerin mit ihrem PKW den Breiteweg in Sulzheim und bog auf die Bundesstraße 420 in Richtung Wallertheim ab.

Anzeige

Ungeachtet des herannahenden Fahrzeuges einer 31-jährigen Wöllsteinerin, die sich auf der Vorfahrtstraße befand, fuhr die Mainzerin in den Einmündungsbereich und stieß seitlich-frontal gegen den PKW. Beide Fahrzeuge schleuderten in den Straßengraben. Die Unfallverursacherin wurde in ihrem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Sie wurde verletzt, ebenso die weiteren Unfallbeteiligten und wurden in Mainzer Kliniken verbracht. Nach bisherigem Stand der Unfallermittlungen bestehen keine lebensgefährlichen Verletzungen. Die Straße musste für eine Stunde komplett gesperrt werden. Die Feuerwehren aus Wörrstadt, Sulzheim und Wallertheim waren mit rund 20 Kameraden*innen im Einsatz, zudem zwei Rettungswagen. Der Notarzt wurde mit dem Hubschrauber vorsorglich eingeflogen.

An beiden Fahrzeugen entstand Sachschaden, der auf circa 18000.- geschätzt wird.

(Quelle: Polizeiinspektion Alzey)