MAINZ-MARIENBORN (red) – Am Montagabend kommt es gegen 21 Uhr zu mehreren Personenkontrollen in einer Kirschbaumplantage in der Gemarkung Mainz-Marienborn. Durch die Polizeibeamten der Inspektion Mainz-Lerchenberg werden nacheinander mehrere Personengruppen angetroffen, die offensichtlich einige Kilogramm Kirschen gepflückt hatten. Durch die Funkstreife wurden Anzeigen wegen Diebstahl gefertigt und das gepflückte Obst wurde sichergestellt.

Anzeige

Auch das Pflücken einer vermeintlich geringen Menge Obst stellt in der Summe einen nicht unerheblichen Schaden für die betroffenen Obstbauern dar und zieht eine Anzeige wegen Diebstahls nach sich. (Quell: Polizei Mainz)