Für kleinere Flugmodelle können solche Vertiefungen einen Totalschaden bedeuten.

Offenheim (as) – Erneut wurde der vereinseigene Flugplatz des Flugmodellclubs Alzey Offenheim e.V. Opfer von Randalierern. In der Zeit zwischen Montag, 04.05.2020 und Dienstag 05.05.2020, befuhren unbekannte Täter mit einem oder mehreren Fahrzeugen das Rollfeld und zerstörten dieses hierdurch.

Anzeige

“Unser Platz wird ständig gepflegt und u.a. auch jährlich gewalzt, denn für die teils sehr kleinen Rollräder an den Modellen, können solche Vertiefungen im Platz schlimmstenfalls einen Totalschaden bedeuten, diese verfangen sich darin, das Modell kippt um und bricht auseinander. Bei Modellen mit einem Wert von teils auch mehreren Tausend Euro, können wir so etwas nicht ungesühnt lassen” erklärt der Vorsitzende des Vereins Walter Schäfer.

Es ist nicht das erste Mal, dass der Verein über solche Zerstörungen des Platzes zu klagen hat. Im Februar vergangenen Jahres nutzten ganz offensichtlich mehrere Quadfahrer das Vereinsgelände kurzerhand als “Rallyestrecke”.

“Wir können uns diese ständigen Zerstörungen nicht mehr gefallen lassen” erklärt Schäfer weiter “der Verein wird daher eine Belohnung in Höhe von € 500.- für Hinweise aussetzen, die zur Ergreifung der/des Täter/s führen”.

Ein bereits hinzugezogener Sachsverständigengutachter hat feststellen können, dass die Spurbreite ca. 1,40cm beträgt, welches Rückschlüsse auf Fahrzeuge der Mittelklasse oder eben größere Quads, schließen lässt. Weitere Untersuchungen stehen noch an.

Zur Überwachung des Geländes hat sich der Verein nun auch ein autarkes Videoüberwachungssystem mit mehreren Kameras zugelegt, welche nicht sichtbar auf dem Gelände verteilt sind “die vorhandenen Schäden werden dadurch zwar nicht behoben, aber für die Zukunft halten wir die Täter, zur einfacheren Ermittlung, bildlich fest” erklärt Schäfer sichtlich entschlossen, der heute zudem eine Strafanzeige gestellt hat.

Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wendet sich bitte an die Polizeidienststelle in Alzey, Tel.: 06731-911100
Weitere Infos und Kontaktdaten des Vereins finden Sie unter: www.fmcao.de