Das Cycling Team Rheinhessen
Anzeige

Alzey (as) – Normalerweise würde des Radsportteam Rheinhessen schon mitten in den ersten Rennen der Saison 2020 stecken, durch die Corona-Krise bedingt fallen jedoch alle Rennen der ersten Jahreshälfte aus. So kam Teamkollege Peter Baumann die Idee, am 01.Mai 2020, an jenem Tag an dem sonst allesamt beim Radklassiker Eschborn Frankfurt am Start stehen würden, für einen guten Zweck zu radeln.

Anzeige

Jeder Kilometer für die Stiftung Bärenherz

Egal ob auf der Straße oder zu Hause auf der Rolle, jeder gefahrene Kilometer zählt. Wieviel Kilometer ist jedem selbst überlassen. Jeder Fahrer spendet pro gefahrenen km 10 Cent an die Stiftung Bärenherz (Bärenherz ist ein Hospiz in Wiesbaden, in dem schwerkranke sterbende Kinder und Jugendliche, jenseits einer klinischen Umgebung, mit viel Liebe umsorgt und gepflegt werden).
Einzelne Fahrer haben zusätzliche Sponsoren für ihre Fahrt gewinnen können, die den Betrag der Fahrer erhöhen. Christoph Thiem beispielsweise, erhält Spenden in Höhe von 2 Euro pro gefahrenen Kilometer für die Stiftung. Das ist natürlich eine große Motivation hier viele Kilometer abzuleisten. Auch haben sich weitere Fahrer anderer Teams für die gute Sache gemeldet, z.B. das Renn-Team Haberich, welche ebenfalls ihre Kilometer in Geld umwandeln wollen, um an die Stiftung Bärenherz zu spenden.

Peter Baumann geht davon aus, dass bei so vielen Radsportverrückten eine gefahrene Strecke von mehr als 5000km zusammenkommt. Zusätzlich spendet Peter Baumann sowie Teamchef Sven Biermann vom Team Rheinhessen für die gesamten gefahrenen Kilometer je 1 Cent pro Kilometer.

Selbstverständlich können auch unsere Leser für die Stiftung Bärnenherz spenden:

Kennwort: Charity
Peter Baumann
IBAN: DE44550912000085777416

Mehr Infos zum Team Rheinhessen: www.team-rheinhessen.de
Mehr Infos zur Stiftung Bärenherz: www.baerenherz.de

LIVE VIDEOS in der Facebook-Veranstaltung