Dachstuhlbrand

Dittelsheim-Heßloch (jk)– Wie wir bereits am 27.02.20 berichteten, brannte in der Nacht vom 27.02.2020 der Dachstuhl eines Einfamilienhauses mit Einliegerwohnung in Dittelsheim-Heßloch. Der 70-jährige Mieter der Einliegerwohnung im Dachgeschoss erlitt hierbei eine Rauchgasvergiftung und musste durch die Feuerwehr mittels Leiter gerettet werden.

Anzeige

Die Ermittlungen zur Brandursache wurden noch am gleichen Tag durch die Kriminalpolizei in Worms übernommen. In Abstimmung mit der Staatsanwaltschaft Mainz erfolgten Untersuchungen am Brandort mit Experten des Landeskriminalamts Rheinland-Pfalz. Aufgrund der Ermittlungserkenntnisse ergab sich der Verdacht, dass vorliegend ein fahrlässiger Umgang mit Asche brandursächlich gewesen sein dürfte. (Polizeidirektion Worms)