MAINZ (red.) –                   *** UPDATE 04.05.2019 ***

Nach dem schweren Verkehrsunfall am Morgen des 01.11.2019 um 03:20 Uhr in der Ludwig-Erhard-Straße, ist der 18-jährige Fußgänger heute verstorben. Angehörige und der unfallbeteiligte PKW-Fahrer sind darüber in Kenntnis gesetzt und werden betreut.

Am Morgen des 01.11.2019, gegen 03:20 Uhr, kam es in Mainz-Hechtsheim zu einem Unfall zwischen einem PKW und einem Fußgänger. Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 47 Jahre alter Mann aus Weiterstadt die Ludwig-Erhard-Straße in Richtung Mainz-Ebersheim. Ein 18 Jahre alter Mann aus Wackernheimer war zu Fuß am Fahrbahnrand der Ludwig-Erhard-Straße unterwegs. Der PKW-Führer konnte dem Fußgänger nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision. Der Fußgänger zog sich schwerste Kopfverletzungen zu und wurde in das Universitätsklinikum Mainz verbracht. Der Fahrzeugfahrer erlitt einen Schock. Zur Klärung des genauen Unfallherganges wurde ein Gutachter hinzugezogen. Die Ludwig-Erhard-Straße blieb für 2 Stunden komplett gesperrt. Zum jetzigen Zeitpunkt besteht für den Fußgänger Lebensgefahr.