MAINZ (red.) `Synergien schaffen statt Konkurrenz`, dies war der Grundgedanke bei der Gründung des Regio-Medienverbunds.

Mit gleich 6 Firmen aus dem Medienbereich startet der Verbund und sieht sich als persönlicher Ansprechparter, als lokale Schnittstelle und Kompetenzzentrum für Veranstaltungen als auch für Marketing-, Werbe- und Medienangelegenheiten.

Mit Cityboost.de, Rheinhessen-News.de und Pfalz-News.de starten gleich 3 der mit führenden regionalen Online-Informationsportale, die gemeinsam eine virale Reichweite von monatlich 3.5 Millionen Content Views vorweisen können.

“Alleine Cityboost.de hat rund 2 Millionen Content Views pro Monat, alleinig auf deren Web- und Facebooseite” erzählt Andreas Steinbach, Sprecher des neu gegründeten Verbunds.
“Und mit Rheinhessen-News haben wir einen Partner an der Seite, der sich seit Jahren auf dem Markt etabliert hat und als Ausrichter z.B. der Rheinhessen-Tage in Flonheim, auch Erfahrungen bei der Ausrichtung größerer Events sowie Erarbeitung und Einhaltung der behördlichen Auflagen mit sich bringt”, so Steinbach weiter.

Das komplette multimediale Spektrum sei bereits seit Gründung abgedeckt.
Von der Beratung im Social-Media-Bereich über Marketing Digital mit Meikel Dachs (ehemals zuständig für Marketing und Events bei Merkurist), über die Erstellung einer profesionellen Webpräsenz über webstone24.de (Ersteller aller 3 Webpräsenzen der oben erwähnten Online-Plattformen – aber auch Tischtennis-Bundesligisten zählen zum Portfolio des Unternehmens), der Fa. Exträr – Design an Wort und Schrift von David Deichman, den Satz und Druck von Werbematerialien über das Klein-Winternheimer Unternehmen flyeronline.de bis hin zur Erstellung profesioneller Videos über das neueste Verbundsmitglied Vagabond-Film.

“Es gibt bereits weitere Anfragen von Firmen zur Aufnahme in unseren Verbund”, erklärt Steinbach, diese würden gerade geprüft und bedarf eines Mehrheitsbeschlusses der amtierenden Mitglieder.

Aktuell steht das Mainzer-Kinderleuchten im Rahmen

Cityboost Rhein-Main – Reichweite seit 20.01 – 09.02.2018

des Mainzer-Rhein-Frühlings auf dem Programm. Hier gibt es bereits knapp 1000 Online-Anmeldungen, das Event des Mainzer-Rhein-Frühlings selbst wurde binnen 2 Wochen rund 1 Mio mal angeschaut und erfreut sich einer unglaublich großen Resonanz – was den Erfolg des Verbundes durchaus in ein realistisches Licht setzt.

Hier geht es direkt zu den Vertriebs- und Mediadaten des Regio-Medienverbunds mit weiteren Informationen und Statistiken.Aktuell steht das Mainzer-Kinderleuchtenim Rahmen des Mainzer-Rhein-Frühlings auf dem Programm. Hier gibt es bereits knapp 1000 Online-Anmeldungen, das Event des Mainzer-Rhein-Frühlings selbst wurde binnen 2 Wochen rund 1 Mio mal angeschaut und erfreut sich einer unglaublich großen Resonanz – was den Erfolg des Verbundes durchaus in ein realistisches Licht setzt.